Blog  

Wir

Wir lieben das Internet und das Erstellen von Webseiten

Das Internet ist aufregend, faszinierend und das Erstellen von Webseiten wird immer spannender.

Mit dem siegesreichen Einzug von HTML5 und CSS3, die viele Verbesserungen bieten wenn es um Perfromance und semantik geht, und die immer besser werdende Unterstützung der Browser, wird Web Design immer mehr zum kreativen Prozess.

Wir von Weblab sind begeistert von den neuen Designtrends wie Flat Design. Schlicht ohne "Schnickschnack" und auf die Inhalte fokussierend. Und obwohl der Trend zu "Weniger ist mehr" geht, sieht man immer öfters aufwändige Abweichungen vom klassichen "Kopfbereich, Inhalte mit Seitenspalte und Fußbereich" Aufteilung.

Ebenso sind die neue Farbpaletten wie Retro oder Metro (Windows 8) unsere meinung nach eine erfrischende Erneuerung. Große Hintergrundbilder die Ihre Firma beim ersten Blick direkt ins rechte Licht rücken und sofort verdeutlichen wer Sie sind und was Ihre Experise ist, sind ein Trend der viele Internetbesucher sehr zusagt. Dies gilt ebenso für Videos im Hintegrrund, die ohne Umschweife die Botschaft Ihres Unternehmens verbreitet ohne dass der Besucher durch andere Inhalte abgelenkt wird. Diese Inhalte befinden sich nämlich in einem Bereich "ausserhalb" des Bildschirms das durch einen einfachen Klick elegant animiert reingleitet.

Eine Arbeitsbeispiel können sie hier betrachten Videoseite

Arbeitsbeispiel

Auch diese Seite folgt wurde mit neue Techniken entwickelt und das Design folgt den neuesten Trends.

Wir sind ebenso begeistert dass das Internet immer mobiler wird. Studien belegen dass immer mehr User (Internetbesucher) gibt die mit einem mobilen Endgerät Webseiten besuchen und deren Dienstleistung nutzen.

Wir erstellen Seiten nach dem Prinzip "Mobile First". Dies bedeutet dass, die von uns erstellte Seiten, erst für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets und dann für Desktopgeräte optimiert sind. Dies gewährleistet dass Besucher, die Ihre Seite mit zum Beispiel mit einem Smartphone besuchen, keine lange Wrtezeiten in kaufnehmen müssen.

Im mobilen Web sind die ladezeiten (noch) länger als wenn man mit einem Laptop surft. Nicht jeder User hat ein Vetrag mit LTE und die Anbieter drosseln meistens die Schnellheit ab ein gewisses Dowmloadvolumen.

Es gibt viele Details die beachtet werden müssen und es ist für uns bei jedes Projekt eine Herausforderung die uns nicht nur auf Trab hölt sondern auch eine menge Spaß macht. Denn wir finden es wichtig dass das was wir machen auch Spaß macht. Das arbeitet sich besser und bringt bessere Resultate.

Im Bereich "Wie" dieser Webseite können Sie mehr über unsere Arbeitsmethoden erfahren und Unter "Beispiele" können Sie eine kleine Auswahl unserer Projekte betrachten.

Wir würden uns natürlich auch sehr freuen wenn Sie den Bereich "Kontakt" klicken würden damit wir uns in aller Ruhe in einem persönlichen, unverbindliichen Gespräch über die Möglichkeiten für Ihre Internetpräsenz unterhalten können.

Beispiele

Ein paar Beispiele

Hier zeigen wir ein paar Beispiele unserer Arbeit. Die QR Codes (QR steht für Quick Response was auf Deutsch "schnelle Antwort" heisst) unter den Bildern können Sie mit Ihrem Smartphone/Tablet scannen und die betreffende Webseite direkt auf Ihrem mobilen Endgerät betrachten. Die setzt selbstredend voraus, dass Sie eine App installiert haben der diese Codes erkennt.

Landing Page hartung:consult

Ansicht Newsletter auf verschiedene Devices

Interaktive Landing Page auf der die Besucher die Webseite des Landes ihrer Wahl bestmmen können. Durch ein Klick auf eine der Markierungen, wird der Besucher zur korrespondierende Internetpräsenz weitergeleitet. Die Weltkarte ist Vektorbasiert und somit verlustfrei zu vergrössern. Somit wird diese Weltkarte auch auf Bildschirme mit eine hohe Auflösung (Retina Displays) haarscharf dargestellt.

Um die Auswahl auf Smartphones so komfortabel wie möglich zu gestalten, wurde als Alternative zur Weltkarte einen Dropdownliste bereitgestellt. Jeden Eintrag in dieser Liste zeigt rechts die Flagge des betreffenden Landes. Diese Flaggen sind ebenfalls vektorbasiert.

Der Haftungsausschluss kann aufgerufen werden indem man auf das Symbol (Hamburger genannt) oben Links auf der Seite anklickt. Es erscheint ein Feld mit einem semi transparenten Hintergrund in der sich ein zweites Feld befindet auf den Text zu lesen ist. Die Scrollbalken wurden am design der seite angepasst. Das Feld mit dem Text kann durch Anklicken einer Schaltfläche zur der komplette Bildschirm einnehmen. Untenstehend eine Demo der Seite auf Video.

Zur Landingpage von hartung:consult

Landingpage hartung consult




Wie

Wie wir es machen

Es wird noch oft behauptet dass das Erstellen einer Webseite lediglich ein "bisschen HTML schreiben" umfasst.

Dies mag so gewesen sein als Webseiten noch in den Kinderschuhen standen und als das Besitzen einer Webseite noch ein "WOW! Du hast eine Webseite? Cool"-Effekt hatte. Aber im Laufe der Zeit haben das Internet und die Technologien dahinter sich rasant weiterentwickelt. Auch die Internetbesucher sind anspruchsvoller geworden und haben immer höhere Erwartungen am Surferlebnis.

Hier möchten wir Sie einen kleinen Einblick hinter den "Kulissen" geben über das was das Erstellen einer Webseite fordert und welche Schritte und Überlegungen wir durchführen, damit Ihre Seite den modernen Anforderungen gerecht wird..

Der neue Standard: HTML5

Beispiel Responsive Web Design

Semantik (logische Aufbau)

HTML5 ist der neue Standard wenn es um der Enteicklung von Webseiten und Apps geht

HTML bietet viele neue Möglichkeiten die Webseiten interaktiver und spannender machen. Und was sehr wichtig ist, der Code, die in HTML5 erzeugt wird, ist semantischer. Die Namem der einzelne Elemente im Code sind eindeutig und somit logischer (semtantischer) und dies gefält die Suchmaschinen wie Google.

Um dies zu verdeutlichen müssen wir ein Wenig in die Technik eintauchen, aber keine Angst es ist wunderbar zu verstehen.

Der Vorgänger von HTML5 war HTML4 und eine Seite wurde, und wird, mit mehrere Blöcke aufgebaut.

Durch das Sytling der Elemente konntte man den Besucher (der die Seite mit den Augen betrachtet) vermitteln was wichtig ist indem man es optisch hervorhebt. Suchmaschinen haben keine Augen und lesen den "nackten" Code und sehen somit nicht welches Element und/oder welechen Textabschitt besonders wichtig ist.

Zum Beispiel ein Block für den Kopfbereich, einen für den Hauptinhalt, einen für die seitenspalte und eine für den Fußbereich. So wie man das halt kennt. Der Code, um diese Blöcke zu erstellen, war immer <div>Inhalt</div>. Div steht hier für das Englische "diverse", was soviel wie unterschiedliche, vielfältig bedeutet.

Suchmaschinen lesen diese Codes mit der eine Webseite erstellt wurde indem sie so genannte Crawler, die offizielle Deutsche Übersetzung lautet "Kriechtier". Das sind kleine Roboter die den Code lesen und sehen ob die Inhalte es wert sind in den Suchergebnisse höher platziert zu werden.

Jetzt können Sie sich vorstellen, dass lauter gleiche <div></div> nicht wirklich sehr informativ sind.

Es gab (unf gibt) gewisse Elemente die von Hause aus die Gewichtung festleggen. So werden zum Beispiel Überschriften (Header) in <h></h> eingefügt. Überschriften können gegliedert werden. Die erste Überschrift ist immer die Wichtigste und wird in <h1><h1/> eingefügt. Dies sagt die Suchmaschine wie wichtig diese Überschrift ist. Die nachfolgende Überschriften <h2> bis <h6> verlieren immer mehr an Gewichtung.

Allerdings war diese Logik nicht wirklich ausreichend, da es sich lediglich um Textelemente handelt.

Und hier schafft HTML5 Abhilfe. In HTML5 bekommen die Elemente, aus der eine Seite aufgebaut wird, spezifische Namen. So heisst der Kopfbereich nicht mehr <div></div>, sondern <header></header> und der Hauptinhalt wird in einem <article></article> eingefügt.

Dies ist sehr hilfreich für die Suchmaschinenoptimierung, denn eine Struktur die eine Logik verfolgt ist einfacher zu verstehen und das wird belohnt. Und HTML5 hilft uns dabei nicht nur für Menschen, soncern auch für die Suchmaschinen zu Optimieren damit Diese die Seite auch besser "sehen" und die Logik des Dokumentes verstehen.

Wenn man mal nicht online ist

Überdies bietet HTML die Möglichkeit Anwendungen zu erstellen die auch funtkionieren wenn man nicht online ist.

Die Möglichkeit der Offline-Fähigkeit von webbasierten Applikationen ist eine Anforderung, die auch heute aus vielen Unternehmen nicht wegzudenken ist. Zwar geht der Trend im Zeitalter der mobilen Endgeräte wie Smartphones und PDAs heutzutage dahin, dass jeder 24 Stunden am Tag online ist. Dennoch gibt es immer noch viele Situationen, in denen erwartet oder unerwartet auf eine Internetverbindung verzichtet werden muss. Eine offlinefähige Webanwendung ermöglicht es dem Anwender, auch in diesen Fällen weiterzuarbeiten, ohne dass er in seinem Arbeitsfluss gestört wird oder Daten verloren gehen.

Videos mit HTML5

Videos sind aus dem Internet nicht mehr wegzudenken. Es gibt kaum eine Webseite der keine Videos zeigt. Es gibt immer noch viele Internetseiten, die auf die bereits veralteten Flash-Videos setzen. Heute möchte ich gerne zeigen, wie man das neue HTML5 <Video>-Element verwendet. Flash wird von der Firma Apple® nicht mehr unterstützt.

Apples Politik bezüglich Flash für das iPad

  • Apple hat sich strikt gegen den Einsatz von Flash auf allen iOS-Geräten, also auch auf dem iPad ausgesprochen. Die offizielle Begründung hierzu sind die hohen Hardwareanforderungen, die der Flash Player benötigt. Apple könne dann nicht mehr für die flüssige Darstellung der Inhalte garantieren und erlaubt daher den Einsatz von Flash erst gar nicht.
  • Ein weiterer Punkt ist, dass Apple maßgeblich an der Etablierung von HTML5 als neuer Webstandard interessiert ist. Flash ist da ein direkter Konkurrent, da der Einsatz von HTML5 Flash in vielen Bereichen überflüssig machen würde. Auf diese Weise nutzt Apple also seine Marktposition, um einen gewichtigen Beitrag zur Entwicklung von HTML5 zu leisten.
  • Auch wenn das iPad, gerade in der aktuellsten Generation, leistungsmäßig durchaus in der Lage wäre, Flash einzusetzen, bleibt Apple bei seiner Ablehnungspolitik. Flash ist auch nicht über den App Store zu bekommen und einen anderen Weg, Software auf dem iPad zu installieren, gibt es nicht.
  • Viele Anbieter von Flashinhalten setzen jedoch mittlerweile ebenfalls auf HTML5 als Alternative. So ist YouTube auch nahezu vollständig über HTML5 zu erreichen. Und die meisten Browsergames sind auch im App Store als eigenständige iOS-App zu haben.

Quelle www.helpster.de Zum Originaltext auf helpster.de

Dies Bedeutet das User mit einem iPhone oder iPad keine Flash Videos sehen können. Das Video-Element ist neu in HTML5 und bringt im Gegensatz zum Flash-Video-Player einige Vorteile. Der wahrscheinlich größte Vorteil ist, dass diese Videos auch auf mobilen Endgeräten wiedergegeben werden kann.

Hier ein kleiner Demo eines Videos der mit HTML5 <video></video> eingebettet wurde.

Quelle: HTML5 Demos zur Seite der HTML5 Demos

RWD (Responsive Webdesign)

Beispiel Responsive Web Design

Seit ungefähr 2 Jahren ist Responsive Web Design das Gespräch des Tages in Web design Kreisen.

Als die mobile Telefone immer "smarter" und die Bildschirme immer größer wurden, kamm man zur Schlussfolgerung dass Webseiten, wie sie bis zu diesem Zeitpunkt entwickelt wurden, nicht mehr zeitgemäß sind.

Sie kennen Bestimmt die Situation in der Sie eine Webseite mit Ihrem Smartphone besuchen. Wenn diese dann geladen ist, sehen sie ein Kopfbereich, ein oder zwei sehr schmale Spalten und ein Bereich mit dem Hauptinhalt. Alles im Bildschirm Ihres Mobiltelefons gepfercht.

Sie können natürlich die Seite "vergrößern" indem Sie Daumen und Zeigefinger auf dem Bildschirm auseinander ziehen (das nennt sich auf Neudeutsch "Pinch Zoom"), aber dann müssen Sie die Webseite hin und herschieben um den Inhalt der Seitenspalte sehen zu können.

Wir persönlich finden Dies immer etwas enervierend und unkomfortabel.

Und deshalb wurde eine Methode entwickelt, die das Surfen mit einem Smartphone einfach und komfortabel macht.

Die von uns entwickelte Seiten sind immer responsive.

Die Seite, die Sie gerade besuchenm, ist selbstredend auch responsive. Ändern Sie doch einfach mal die Breite Ihres Browserfensters und sehen Sie wie sich die Seite fliessend anpasst :)

Retina (hochauflösende) Bildschirme

Bildschirm Vergleich

Seit Apple die Retina Bildschirme entwickelt hat, folgen die Mitanbieter und  bieten Geräte an deren Bildschirme eine immer größere Pixeldichte haben.

Denn Retina bedeutet, in Bezug zu Bildschirme, hochauflösend. Der erste Retinabildschirm hatte die doppelte Anzahl Pixel (Bildschirmpunkte) als herkömmliche Bildschirme. Diese doppelte (oder noch höhere) Anzahl an Bildschirmpunkte sorgt für ein sehr scharfes und optisch pixelfreies Bild.

Dies kann aber zur Folge haben dass Bilder, die als Designelement in eine Webseite eingefügt werden und nicht für Retina optimiert sind, unscharf dargestellt werden.

Wir sorgen dafür dass Ihr Design auf sämtliche Bildschirme haarscharf und kristallklar dargestellt werden.

Eine Methode ist die Verwendung von Schriftarten die keine Buchstaben sondern Symbole (Icons) anzeigen. Wir verwenden diese zum Beispiel auf der Startseite. Die kleine Symbole in den vier Bereiche sind keine Grafiken sondern "Buchstaben" einer Symbolschriftart. 

Diese Dargestellte Symbole basieren auf Vektoren anstatt auf Pixel und somit sind diese Symbole unendlich zu vergrößern ohne an Schärfe zu verlieren.

Vektoren werden nicht nur bei diese Art von Schriftarten angewendet. Logos und andere Grafiken können ebenfalls in Vektorformat erstellt werden. Dadurch können sicherstellen dass Ihr Logo immer, einerlei in wie hoch die Pixeldichte des Bildschirms ist, haarscharf dargestellt wird. Dies wirkt professionell und dies reflektiert sich natürlich auch auf Ihre Firma und weckt Vertrauen.

Somit sehen diese Elemente auch auf einem hochauflösenden Bildschirm immer gestochen scharf aus.

Content Management Systeme

Content Management Systeme Grafik

Eine der Methoden um bei Google® und Co. oben in der Liste der Suchergebnisse zu erscheinen, ist dafür Sorge zu tragen dass auf eine Webseite regelmäßig neue Inhalte zu finden sind. Google® mag Seiten die immer wieder neue Beiträge, Bilder und sonstige Inhalte anbieten.

In frühere Zeiten wurden diese neue Inhalte durch den Web Designer, im Auftrag des Webseitenbetreibers, eingepflegt. Dies war natürlich nicht nur umständlich (E-mails senden und warten bis der Web Designer Zeit hat), sondern auch immer mit Mehrkosten verbunden.

Heutzutage gibt es dieses Problem nicht mehr, denn Sie haben die Möglichkeit schnell, einfach und ohne HTML Kentnisse Ihre Inhalte selbst zu schreiben, mit Bilder zu versehen und direkt zu veröffentlichen.

Dazu verwenden wir so genannte Content Management Systeme (Auf Deutsch: Inhaltsverwaltungssysteme). Dort schreiben Sie Ihre Inhalte in einem Editor ähnlich wie Word® (Windows®) oder Pages® (Apple®).

Es gibt unendlich viele Systeme die dies ermöglichen und aus diese lange Liste haben wir uns für drei Entschieden. Wir verwenden Joomla!™, Wordpress® und GetSimple®. Der Grund dass wir uns für diese Systeme entschieden haben ist die Tatsache dass sie für unsere Kunden sehr einfach und komfortabel zu handhaben sind.

Unsere Meinung nach ist ein System nicht geeignet wenn der Webseitenbetreiber (unser Kunde) erst einen Abschluss machen muss bevor er seine Webseite pflegen kann. Wir sind uns darüber bewusst dass Sie andere Dinge zu erledigen haben als sich durch Handbücher zu wälzen um zu lernen wie Sie Beiträge auf Ihre Webseite veröffentlichen.

Joomla!™

Das Logo vom Joomla Content Management SystemJoomla!™ (der Name wird tatsächlich mit Ausrufezeichen geschrieben) ist eine mehrfach preisgekrönte Software die sowohl für mittlere als auch sehr große Internetpräsenzen geeignet ist. Vom einfachen Firmenpräsenz bis zum aufwändigen E-Shop, Forum und sogar ein soziales Netzwerk wie Facebook® ist Alles möglich.

Interaktive Formulare, Bilder-/Videogalerien, direktes Veröffentlichen Ihrer Inhalte auf Facebook®, Twitter®, LinkedIn® & Co. beim Speichern eines Beitrags sind jur ein Ausahl der Funktionalitäten mit der dieses Content Management System auszustatten ist.

Wordpress®

Das Logo vom Wordpress Content Management SystemWordpress® dürfte für Sie ein geläufiger Begriff sein, denn es gibt unzählige Blogs die mit diesem System realisiert wurden. Wordpress® wurde lange als reines Blog System genutzt, jedoch haben die Entwickler dieses System in den letzen Jahren einem rsanten tempo weiterentwickelt und man kann heute Wordpress® mit Recht ein vollwertiges Content Management System nennen.

Besuchen Sie die Wordpress® Version unserer Seite:

Zu WebLab in Wordpress®

Unsere Joomla Seite

GetSimple®

Das Logo vom GetSimple Content Management SystemSie brauchen lediglich eine weniger umfangreiche Seite auf der Sie Ihre Firma, Ihre Dienstleistung und/oder Ihr Produkt vorstellen? Sie brauchen nicht viele Funktionen? Sie haben ein hosting Paket ohne Datenbank und möchten auch nicht mehr bezahlen um eine Datenbank zur Verfügung zu haben?

Dann empfehlen wir Ihnen dieses Content Management System.

Auf jeden Server installierbar und kommt gänzlich ohne Datenbank aus. Der Administrationsbereich ist äusserst einfach gehalten, ohne dass Sie Funktionalitäten entbehren müssen die Sie für das Erstellen Ihrer Inhalte brauchen.

Ein einfacher aber vollwertiger Editor, einen sehr guten Dateiverwaltung der es Ihnen erlaubt Ihre Bilder, PDF und andere  Dateien zu verwalten. Sie können diese Dateien direkt über den Administrationsbereich Ihre Dateien von Ihrem Rechner hochladen und sogar Ordner und Unterordner erstellen und löschen.

Ein kleines aber sehr feines System dessen Entdeckung uns sehr erfreut hat, weil es immer wieder Kunden gibt die ein umfangreiches System wie Joomla!® oder Wordpress® nicht brauchen.

Es ist bekanntlich sinnlos mit Kanonen auf Spatzen zu schießen.

Zu WebLab in GetSimple;

Unsere Joomla Seite

Kontakt
AGB
Impressum
Disclaimer

Sprechen Sie uns an

Gerne stehen wir Ihnen für ein unverbindliches Beratungsgespräch jederzeit gerne zur Verfügung. Gemeinsam erörtern wir welche Lösung für Sie am besten ist. Ob Sie nun eine komplett neue Internetpräsenz brauchen oder ob wir Ihre bereits exisitierende Webseite auf den neuesten Stand bringen dürfen, wir reslisieren Ihre Wünsche maßgeschneidert.

Senden sie uns über untenstehende E-mailadresse eine Nachricht, rufen Se uns an oder Kontaktieren Sie uns über Facebook, Twitter oder LinkedIn und wir werdden umgehend Kontakt zu Ihnen aufnehmen und einen Termin mit Ihnen vereinbaren.

Wir freuen uns Ihre persönliche Bekanntschaft zu machen und Ihre Ideen realisieren zu dürfen!

Ihr Team von WebLab

Hier die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme

+49 (0)173 217 81 25

hello@webdesign-labor.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines 
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil jedes Vertrages mit Webdesign-Labor, Michel Runschke (im Folgenden Webdesign-Labor). Verkauf, Lieferung und Leistung erfolgt nur zu den nachfolgenden Bedingungen. Abweichungen von diesem Vertrag sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart wurden.

§ 2 Angebote, Vertragsabschluß 
Mit der Auftragserteilung an Webdesign-Labor, gleichgültig in welcher Form diese erfolgt, erkennt der Kunde diese allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung an. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Sollten bis zur Ausführung des Auftrages Kostenerhöhungen eintreten, werden diese dem Kunden rechtzeitig mitgeteilt. Dem Kunden wird nur in diesem Fall das Recht eingeräumt, von einem bestehenden Vertrag zwischen ihm und Webdesign-Labor zurückzutreten. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn Webdesign-Labor eine Bestellung oder Auftragsbestätigung schriftlich bestätigt oder der Auftraggeber ein Angebot unterzeichnet und schriftlich zurücksendet. Nach schriftlicher Auftragsbestätigung und mit Beginn der Arbeit wird eine Abschlagszahlung von 25 Prozent der Auftragssumme berechnet.

§ 3 Folgeverträge
Ansprüche auf den Abschluss von Folgeverträgen werden für Webdesign-Laborn aus diesem Vertrag nicht begründet.

§ 4 Rechte Dritter, Datensicherheit und Inhalte 
Der Kunde stellt Webdesign-Labor von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei. Er ist verpflichtet, bezüglich der uns zur Verfügung gestellten Daten das Copyright sowie Rechte Dritter zu beachten und er muss über die Genehmigung für die Veröffentlichung und oder Veränderung dieser Daten verfügen. Der Kunde ist verpflichtet, von allen Daten, die er - gleichgültig in welcher Form - an uns sendet, Sicherheitskopien zu erstellen. Webdesign-Labor haftet nicht für den Verlust oder die Veränderung der Daten. Eine Nutzung der Leistungen von Webdesign-Labor für pornografische oder sonstige rechtlich unzulässige Inhalte ist dem Auftraggeber untersagt. Aufgrund der knappen Preiskalkulation ist es nicht möglich, dass wir eine eingehende Einzelprüfung für den Fall vornehmen, ob Ansprüche Dritter berechtigt bzw. unberechtigt sind. Das gleiche gilt, wenn Inhalte nach dem allgemeinen Rechtsempfinden gegen das geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland oder der USA verstoßen könnten. Der Kunde ist dafür verantwortlich, den nötigen Beweis für die tatsächliche Unbedenklichkeit der Inhalte anzutreten.

§ 5 Geheimhaltung, Datenschutz 
Die Webdesign-Labor übergebenen Informationen gelten nicht als vertraulich, falls nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist. Soweit sich Webdesign-Labor Dritter zur Erbringung der angebotenen Dienste bedient, ist Webdesign-Labor berechtigt, die Kundendaten dem Dritten offen zulegen, wenn dies für die Vertragszwecke erforderlich ist.

§ 6 Leistungen, Haftung, Schadenersatz 
Unsere Dienstleistung ist die Erstellung und Testung der Webseiten des Kunden mit allen dazu notwendigen Tätigkeiten, die Vermittlung von Speicherplatz, die Annmeldung bei Suchmaschinen, ggf. das Übertragen der Seiten auf den entsprechenden Server, auf dem der Kunde über Speicherplatz verfügt sowie die Wartung der Internetseiten des Kunden.

§ 6.1 Erstellung und Testung von Webseiten 
Nach Auftragserteilung erstellt Webdesign-Labor ein Grundkonzept, welches ein Basis-Layout und ein Navigationssystem enthält. Nach der Zustimmung des Kunden wird auf der Grundlage des Konzeptes die Seite bzw. der Internetauftritt erstellt. Korrekturen und Änderungen, soweit sie 10% der reinen Entwicklungskosten nicht überschreiten, sind in den pauschalen Angebotspreisen enthalten. Bei Überschreitung wird Webdesign-Labor den Kunden im Voraus informieren und dies mit ihm abstimmen. Änderungsverlangen bedürfen der Schriftform. Für mündlich oder fernmündlich aufgegebene Änderungen kann keine Haftung übernommen werden.


Die Abnahme erfolgt schriftlich durch einen Freigabevermerk. Geht in einer Frist von 14 Tagen nach Übergabe des Grundkonzepts oder der Projektergebnisse keine detaillierte schriftliche Mängelrüge ein, so gelten die abgelieferten Arbeiten als abgenommen bzw. freigegeben. Urlaubszeiten unterbrechen diese Regelungen nicht. Sie sind von beiden Seiten rechtzeitig anzukündigen. Als rechtzeitig gilt eine Vorlaufzeit von zwei Wochen. Eventuelle Beanstandungen haben unverzüglich nach Empfang der Arbeitsergebnisse zu erfolgen

.
Die Erstellung der Webseiten erfolgt durch Webdesign-Labor nach den Wünschen des Kunden, die während des Vertragsverhältnisses jederzeit mit den entsprechenden Aufpreisen geändert werden können. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses durch Erhalt der Zahlung und Übergabe der Seiten an den Kunden, übernehmen wir keine Garantie für Fehler, die durch Eingriffe des Kunden oder durch Einwirkung Dritter entstehen. Der Kunde hat sich bei Erhalt der Homepage (auf einem Datenträger) davon zu überzeugen, dass die von Webdesign-Labor gefertigten Seiten unter den zuvor festgelegten Testbedingungen funktionieren. Eine Verlängerung der Haftung von Webdesign-Labor kann der Kunde nur durch einen Abschluss eines entsprechenden Wartungsvertrages erreichen. Webdesign-Labor übernimmt jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit der Daten und dafür, dass die Leistung einem von dem Kunden verfolgten bestimmten Zweck genügt. Webdesign-Labor ist bemüht, den Auftrag des Kunden schnellstmöglich zu erfüllen. Eine Frist für die Fertigstellung gibt es jedoch nur, wenn diese zuvor schriftlich vereinbart worden ist. Somit haftet Webdesign-Labor nicht für Verluste, die dem Kunden durch eine eventuelle Verzögerung bei der Erfüllung des Auftrages entstehen. Auch bei verbindlich vereinbarten Fristen hat Webdesign-Labor eine Verzögerung der Leistungserbringung aufgrund von höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die Webdesign-Labor die Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen nicht zu vertreten. Webdesign-Labor ist daraufhin berechtigt, die Leistung um die Dauer der Behinderung, zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit, hinauszuschieben.

§ 6.2 Speicherplatz und Domainnamen 
Webdesign-Labor garantiert nicht die Verfügbarkeit bestimmter Domainnamen und schließt eine Haftung für die zeitweise Nichterreichbarkeit der gehosteten Domain aus.

§ 6.3 Anmeldung bei Suchmaschinen 
Die Anmeldung bei Suchmaschinen erfolgt durch Webdesign-Labor nach besten Möglichkeiten. Wir übernehmen jedoch keine Garantie für den Erfolg und Nutzen der Anmeldung.

§ 6.4 Übertragung der Daten auf den Server 
Webdesign-Labor haftet, sofern beauftragt, dafür, dass die Daten des Kunden ordnungsgemäß auf den Server seiner Wahl übertragen werden. Dazu übergibt der Kunde Webdesign-Labor den Zugriff auf seinen Providerplatz und übermittelt die Benutzer- und Kennwortangaben (Login). Webdesign-Labor verpflichtet sich diese Daten nicht an Unbefugte weiterzuleiten und sie nur im Rahmen der Auftragserstellung zu nutzen. Von der ordnungsgemäßen Übertragung der Kundendaten auf den Server muss sich der Kunde nach Abschluss des Auftrags überzeugen. Für alle Veränderungen, die anschließend durch den Kunden selbst oder durch Dritte entstehen, ist eine Haftung durch Webdesign-Labor ausgeschlossen. Falls der Kunde bereits vor Vertragsbeginn über Speicherplatz und / oder einen Online-Zugang bei einem anderen Anbieter verfügt, ist er allein verpflichtet zu prüfen, ob die entsprechende Nutzung (z.B. für gewerbliche Aktivitäten) bei dem jeweiligen Anbieter rechtmäßig ist. Webdesign-Labor ist nicht für eine unerlaubte Nutzung verantwortlich zu machen.

§ 6.5 Wartung von Internetseiten
Wird vom Kunden ein Wartungsvertrag mit Webdesign-Labor abgeschlossen, sind wir dafür verantwortlich, die Seiten des Kunden in den entsprechenden Zeiträumen zu kontrollieren und zu aktualisieren sowie gegebenenfalls Fehlfunktionen zu beseitigen. Der Kunde ist während der Vertragsdauer dafür verantwortlich, dass keine Änderungen durch Dritte an den im Wartungsvertrag aufgeführten Seiten vorgenommen werden.

§ 7 Abnahme/Vertragsrücktritt 
Tritt der Auftraggeber vom Vertrag zurück oder nimmt der Auftraggeber die fertiggestellte Webseite nicht an, so gerät er in Abnahmeverzug. Im Falle des Abnahmeverzuges ist Webdesign-Labor berechtigt, auf Vertragserfüllung zu bestehen oder ersatzweise Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. Als Schadensersatz kann Webdesign-Labor 75% des, dem Auftrag zugrunde liegenden, Kaufpreises gegenüber dem Kunden einfordern.

§ 8 Vertragsdauer 
Vertragsdauer ist die durch den Kunden und Webdesign-Labor vereinbarte Laufzeit des Vertrages.

§ 9 Erfüllungsort und Gerichtsstand 
Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts, wird als Gerichtsstand für alle aus dem Vertrag sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, Berlin vereinbart.

§ 10 Sonstige Bestimmungen 
Gegenbestätigungen des Vertragspartners unter Hinweis auf seine Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen ist hiermit widersprochen.

§ 11 Eigentumsvorbehalt/Nutzungsrechte 
An allen von dem Auftragnehmer gelieferten Waren und Dienstleistungen behält sich Webdesign-Labor das Eigentumsrecht vor, bis der Auftraggeber sämtliche Forderungen geleistet hat. Webdesign-Labor bleibt auch nach Leistung des Auftraggebers alleiniger Eigentümer der Rechte an erstellten Skripten und Programmen und darf diese für eigene Zwecke, z.B. im Rahmen von Referenzen, verwenden.

§ 11 Teilnichtigkeit 
Sollte in diesen Bedingungen eine unwirksame Regelung enthalten sein, gelten alle übrigen gleichwohl. Die unwirksame Regelung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der betreffenden Formulierung am nächsten kommt.

Berlin, den 22. Oktoberr 2012 
Webdesign Labor
Michael Runschke 
Genfenbergstraße 15
13595 Berlin

Impressum/
Haftungs-
ausschluss

Webesign-Labor
Genfenbergstraße 15
13595 Berlin

Kontakt: 
Telefon: +49 175 723 91 37 25
+49 173 217 81 25
E-Mail: m.runschke@webdesign-labor.de

Steuer-ID: 19/501/000054

USt-ID Nr. DE273945729

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Michael Runschke
Genfenbergstraße 15
13595 Berlin

Entwicklung und Design der Seite:

Rob van Linda | http://webdesign-labor.de | hello@webdesign-labor.de

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor. 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: 
http://developers.facebook.com/
docs/
plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter 
http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Erfassung und Weitergabe von Informationen:
Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.
Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen:
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites. 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter 
http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter 
http://twitter.com/account/settings ändern.

Verwendung von LinkedIn-Schaltflächen

Auf diesen Internetseiten wird die “inShare”-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes LinkedIn verwendet, welches von der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“LinkedIn”). Die LinkedIn-Plugins erkennen Sie an dem LinkedIn-Logo oder dem "Recommend-Button" ("Empfehlen“) auf unserer Seite.

Wenn Sie diese Internetseiten Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem LinkedIn-Server hergestellt. So erhält LinkedIn, die IP-Adresse, welche Sie während Ihres Besuches auf diesen Internetseiten haben. Sind Sie bei dem Besuch als Mitglied bei LinkedIn eingeloggt, ordnet LinkedIn diese Information Ihrem persönlichen LinkedIn-Benutzerkonto zu. Wenn Sie die “inShare?-Schaltfläche anklicken, werden diese Informationen ebenfalls Ihrem Benutzerkonto bei LinkedIn zugeordnet.

Dadurch kann LinkedIn den Besuch auf diesen Internetseiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn erhalten. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch LinkedIn, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von LinkedIn. Diese Hinweise hält LinkedIn unter www.linkedin.com/static bereit. Wenn Sie nicht wünschen, dass LinkedIn den Besuch unserer Seiten Ihrem LinkedIn-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem LinkedIn-Benutzerkonto aus.

Besucheranalyse

 

Datenschutzerklärung für Kontaktanfragen

Mit der Übersendung Ihrer Daten (wie Name, E-Mail, etc. ...) erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden.

Die Daten werden ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Fragen verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit schriftlich oder per E-Mail widerrufen.